Hydraulische PHB / PHBL

Dieser hydraulische Klauenpflegestand ist das Ergebnis von Ideen und praktischen Erfahrungen von mehreren Klauenpflegern und wird von uns jeden Tag verwendet.

Die wichtigsten Merkmale dieses Klauenpflegestandes sind unserer Meinung nach: Er ist mit einer selbstschließenden Fangtür ausgerüstet, sodass jede Kuh, die in den Klauenpflegestand geht, auch gefangen wird. Man ist niemals zu spät am Seil oder an der Taste, um die Kuh zu fixieren.

Die Kuh steht auf einer Plattform 17 Zentimeter über dem Boden, sodass der Klauenpfleger nicht mehr gebückt arbeiten muss. Sowohl geschnitten als auch gefräst werden kann mit geradem Rücken. Die 17 cm hohe Stufe stellt für die Kuh kein Hindernis dar, genauso wenig wie die Transportachse des Klauenpflegestandes, die im Boden verläuft.

Es werden hauptsächlich elektrisch gesteuerte Hydraulikzylinder verwendet. Diese sind schneller und weniger störungsanfällig als Hydraulikmotoren.

Die Hinterklappe fixiert nicht nur die Klauen sehr gut (vor allem wichtig beim Arbeiten mit einer Fräse), sondern ist auch praktisch, um die Tiere in den Klauenpflegestand und wieder hinaus zu treiben. Ein 2. Fixierbügel an der Hinterklappe sorgt dafür, dass die Beine unbeweglich fixiert sind.

Der Klauenpflegestand wird mit einer Fernbedienung bedient, wodurch es einfacher ist, die Kühe nacheinander zu behandeln. Zudem kann man immer einen Sicherheitsabstand zum Tier einhalten, weil die Bedienung immer in Reichweite ist. Feuchtigkeit stellt für diesen Klauenpflegestand kein Problem mehr dar, weil beim Abspritzen die Fernbedienung bereits entfernt ist. Neben der Fernbedienung können unsere Klauenpflegestände auch immer mithilfe von Hydraulikhebeln bedient werden. Sollte es ein Problem mit der Fernbedienung geben, kann man also trotzdem weiterarbeiten.

Da ein Speicher verwendet wird, arbeitet der Klauenpflegestand schneller und man kann einige Funktionen auch ohne Strom ausführen, solange der Speicher gefüllt ist. So kann man den Klauenpflegestand zum Beispiel absenken, um unter einer niedrigen Stalltür durchzufahren, ohne ihn an den Strom anschließen zu müssen.

In der Standardausführung verfügt der Klauenpflegestand über:

• Elektromotor 220 oder 380 Volt
• Speicher 5 Liter (Lift 15 Liter)
• hydraulische selbstschließende Fangtür
• hydraulischer Bauchgurt (vorne und hinten zu bedienen)
• hydraulische Vorderbeinstütze, hydraulisches Kippen der Achse
• Hydraulikzylinder zum Anheben des Hinterbeins
• hydraulisch gesteuerte Hinterklappe
• 4 Bedienhebel auf der Rückseite des Klauenpflegestandes (Hinterbein, Bauchgurt, Hinterklappe, Tür)
• 2 Bedienhebel vorne zu beiden Seiten des Klauenpflegestandes (Vorderbein, Bauchgurt)
• Scheibenbremsen
• Beleuchtungsträger
• Gummimatte
• Kotflügel
• automatischer Kuhzähler
• 2 Fräsenhalter
• 6 Steckdosen
• Aufbewahrungsraum
• 4 x 24 Volt LED-Arbeitsleuchten
• Überprüfung und Zulassung bei > 750 kg Gewicht

Optional ist ein Lift unter dem Klauenpflegestand (PHBL) erhältlich, mit dem sogar die Größten von uns beim Schneiden der Klauen an den Vorderbeinen aufrecht stehen bleiben können. Mit diesem Lift steht der Klauenpflegestand maximal 25 Zentimeter höher.

Abmessungen des Klauenpflegestandes:

Außenmaße: Länge 195 cm
  Breite 170 cm
  Höhe 198 cm (163 cm Innenmaß)
Innenmaße: Länge 185 cm
  Breite 73 cm
  Höhe 163/180 cm
Gewicht: 950 kg PHB
  1.100 kg PHBL